Unterwegs zu einem gesünderen Lebensstil

Leiden Sie an Unverträglichkeiten oder Allergien? Chronischem Stress, psychischen Problemen oder einem Erschöpfungssyndrom? Entzündlichen Schmerzen? Arthrose? Fettstoffwechselstörung? Übergewicht? Diabetes? Oder sind Sie einfach an einem gesunden Ernährungsstil interessiert? Was auch immer Ihre Antwort auf diese Frage ist – Sie haben den ersten Schritt schon getan. Den ersten Schritt zu einem besseren Lebensgefühl.

Zurück zu einer gesunden Ernährung

Unsere Gene haben sich in den letzten tausend Jahren nicht verändert, aber unsere Ernährung leider zum Negativen.

Dies kann komplexe, vielfältige Beschwerden, wie z.B.:

  • chronische Schmerzen
  • Übergewicht
  • Stressproblematiken und
  • Depressionen oder Burnout

zur Folge haben.

Voraussetzung für einen gesunden Organismus ist vor allem ein gesunder Darm. Wenn Stoffwechselwege nicht funktionieren, regelmäßig Medikamente eingenommen werden oder die Ernährung sehr getreidehaltig ist, können die Zellen nicht mehr richtig versorgt werden und Stoffwechselprozesse nicht mehr oder nur bedingt ablaufen.

Die Folgen können auch so unspezifisch sein wie z. B.

  • dauerhafte Müdigkeit,
  • Motivationslosigkeit,
  • Magenbeschwerden,
  • Gelenkschmerzen und
  • hoher Blutdruck.

Viele dieser Symptome kann man durch eine abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesteuerte Zufuhr von Vitalstoffen verbessern.

 „Es stellte sich heraus, dass sich u.a. der Gehalt an Vitaminen in der Nahrung im Laufe von 12 Jahren deutlich (zum Teil um 70 % oder mehr) gesenkt hat. Es ist also fraglich, ob unsere heutigen Nahrungsmittel ausreichen, um unseren Körper gesund und funktionsfähig zu erhalten …”

QUELLE: Frans van den Berg, Angewandte Physiologie,
Bd.1, 2. Auflage 2003, Thieme

Fehlt die ausreichende Zufuhr von bestimmten Nahrungsanteilen über die Ernährung, können Defizite auftreten, die den Organismus stören, was letztlich zu Krankheiten führen kann.

Gewichtsreduktion: 80 % der Deutschen sind übergewichtig

Die Gewichtsreduktion spielt heutzutage eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Doch leider handelt es sich um ein wiederkehrendes Thema, da die Erfolge meist nur von kurzer Dauer sind.

Ein optimales Ernährungssystem entgiftet, entschlackt und entsäuert den Körper, damit Fett abgebaut und Muskeln wachsen können. Aktuell sind 95 % der Deutschen übersäuert, was sich in dauerhafter Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder diversen Krankheiten äußern kann. Die Erfahrung zeigt, dass nach 4-12 Wochen 80 % der Beschwerden mit einer Entschlackung und Entsäuerung behoben werden können.

Zufriedenstellende Erfolge erzielt man nur, wenn man regelmäßiges Training und eine gezielte Ernährung optimal miteinander kombiniert. Die Erfahrung mit unseren Kunden zeigt, dass eine kurzfristige Gewichtsreduktion mit einer langfristigen Gewichtsstabilisation einhergehen kann. Bei diesem Vorhaben möchten wir Sie bestmöglich unterstützen – unabhängig davon welches Ziel Sie erreichen möchten. Wir betreuen Sie ganzheitlich, so dass die Gewichtsabnahme ein automatischer und positiver Nebeneffekt ist und Sie sich primär über ein besseres Körpergefühl und eine extreme Vitalitätssteigerung freuen können.

Wir begleiten Sie gerne zu einem gesünderen Lebensstil.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.